Kangatraining

Kurskonzept Kangatraining

Das Kangatraining ist für Mütter konzipiert, die wieder nach der Geburt des Baby wieder in Form kommen möchten. Teilnehmen darf an dem Kurs frühstens nach der 6. Woche bzw. nach der 12. Woche bei Kaiserschnittgeburt. Zusätzlich sollte schon ein Rückbildungsgymnastik-Kurs durchgeführt sein.

Unabhängig davon sollte der postnatale Check vom Gynäkologen positiv durchgeführt worden sein. Das müssen die Teilnehmer schriftlich bei der Kangatraining bestätigen.

Das Training ist ein Intervall-Training, in dem neben der Flexibilität und Ausdauer des Herz-Kreislauf auch die Kräftigung des Bauches, Rücken und der Beckenbodenmuskulatur trainiert wird. Als Trainingsgewicht dient das Baby, dass in einer Tragehilfe von der Mutter getragen wird und dadurch die natürlich Gewichtszunahme des Babys wird auch die Intensität für die Mutter gesteigert.

Während des Kurses werden die Übung und Körperhaltung erklärt und ggf. korrigiert.

Das ganze Training wird durch entsprechende Musik begleitet.

Vor dem 1. Kurs kommt eine Trageberaterin, die den Sitz des Babys in der Tragehilfe kontrolliert. Die Teilnahme an dieser Beratung ist Pflicht für die Teilnahme am Kurs.

2 Responses to Kangatraining

  1. Amelie siegmund says:

    Hallo,
    ich bin am kangattraining interessiert. Wann startet denn der nächste Kurs und wieviel kostet er? Ich wäre flexibel mit dem Ort.
    Ich habe am 14.11.16 mein zweites kind geboren und möchte gerne etwas Sport machen.
    Liebe Grüße Amelie

    • Monica says:

      Hallo Amelie,
      Danke für deine Interesse an Kangatraaining

      Der näschte Kurs fähng wieder im August, aber im freie ( KANGAONWHEEL) mit Kinderwagen. 24. August.2017 von 9:30 bis 10:30Uhr.

      schreibt mir lieber ein Email: monica@kangatraininng.de

      Liebe Grüße
      Mónica

Hinterlasse einen Kommentar zu Amelie siegmund Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>